Bachelor of Science in Biologie

Das Bachelorstudium Biologie an der Philosophisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät dauert in der Regel drei Jahre und führt zu einem Abschluss als Bachelor of Science in Biology (BSc). Nach dem Grundstudium (zwei Semester) werden im Aufbaustudium (vier Semester) drei Vertiefungsrichtungen (Majors) angeboten, nämlich Tier- und Pflanzenwissenschaften, Molekularbiologie sowie Integrative Biologie (als Kombination der ersten beiden). Für das Bestehen des Bachelorstudiums sind insgesamt 180 KP zu erwerben. Der Beginn des Bachelorstudiums Biologie ist nur im Herbst möglich.

Das Studium vermittelt im 1. Studienjahr, dem Grundstudium, elementare Kenntnisse in zwei Biologie-Modulen, in Mathematik, Physik sowie in Allgemeiner Chemie. Hinzu kommt ein Wahlbereich mit frei wählbaren Lehrveranstaltungen innerhalb und ausserhalb der Biologie. Die Pflichtfächer im Grundstudium sind für alle Studierenden identisch. Die Unterrichtssprache ist mehrheitlich Deutsch, drei Pflichtveranstaltungen werden ganz oder teilweise in englischer Sprache unterrichtet.

Das Aufbaustudium beansprucht das 2. und 3. Studienjahr.

Im ersten Jahreskurs des Aufbaustudiums, dem 2. Studienjahr, setzt eine teilweise Differenzierung ein. Angeboten werden Pflichtlehrveranstaltungen in zwei weiteren Biologie-Modulen, in Organischer Chemie und wahlweise im Modul Physikalische Chemie/Biophysikalische Chemie (molekularbiologische Studienrichtung) oder in einem Biologie-Modul mit Schwerpunkt organismische Biologie (organismische Studienrichtung). Hinzu kommt ein Kurs, in dem Grundlagen der Bioethik vermittelt werden und nochmals ein Wahlbereich. Die Unterrichtssprache ist mehrheitlich Deutsch, vier Pflichtveranstaltungen werden ganz oder teilweise in englischer Sprache unterrichtet.

Der zweite Jahreskurs des Aufbaustudiums, das 3. Studienjahr, ist auf Spezialgebiete ausgerichtet und in Form von ganztägigen Blockkursen mit theoretischen und praktischen Inhalten konzipiert. Hier fällt die Entscheidung für eine der drei Vertiefungsrichtungen (Majors): Molekularbiologie (Molecular Biology) befasst sich mit den für das Leben wichtigen Strukturen und Funktionen auf der Ebene der Moleküle und Zellen. Tier- und Pflanzenwissenschaften (Animal and Plant Sciences) behandeln Organismen, Populationen und Aspekte der Zell- und Entwicklungsbiologie. Integrative Biologie (Integrative Biology) stellt eine Kombination beider Richtungen dar, in der die Studierenden ihre Blockkurse aus der Molekularbiologie und der organismischen Biologie kombinieren. Die Unterrichtssprache in den Blockkursen der molekularbiologischen Richtung ist Englisch, in den Blockkursen der organismischen Richtung ist sie mehrheitlich Deutsch, aber auch Englisch.

Ausführliche Angaben zum Studium sind in der Wegleitung für das Bachelorstudium Biologie zu finden, siehe Reglemente.

""

Universität Basel, Biozentrum
Studiengangsekretariat Biologie
Klingelbergstrasse 50/70
4056 Basel
Schweiz

Tel: +41 61 207 14 35